Hochschuldidaktik über Mittag

Hochschuldidaktik über Mittag

Veranstaltungsart: Veranstaltungsreihe
Zielgruppe: Lehrende - Promovierende, Postdocs, ProfessorInnen
 
Die Veranstaltungsreihe „Hochschuldidaktik über Mittag“ bietet Ihnen im Wintersemester 2017/18 Vorträge rund um die beiden Schwerpunktthemen Digitalisierung in der Lehre und Transfer in der Lehre.
 
Alle Lehrenden der Universität Konstanz sind sehr herzlich eingeladen!
Keine Anmeldung erforderlich.
 
Anrechenbar für das Hochschuldidaktik-Zertifikat: Modul II (jeweils 1 AE).
 
 
DIGITALISIERUNG IN DER LEHRE
 
 
Do 09. November 2018| Orangerie, Bibliothek BG335 | Oliver Kohl-Frey,
Anke Waldau
Digitalisierung in der Lehre – Die Support-Einrichtungen an der Universität Konstanz stellen sich vor
 
Digitalisierung in der Lehre ist in aller Munde und ist für viele Lehrende bereits Praxis. Gleichzeitig sind Lehrende oft unsicher, ob und welche digitalen Medien für die eigene Lehre überhaupt in Frage kommen, welchen didaktischen Nutzen digitale Technologien für den Lernerfolg der Studierenden haben, wie der zeitliche Aufwand für den Einsatz digitaler Medien einzuschätzen ist und nicht zuletzt welche technische und didaktische Unterstützung es für Lehrende gibt.
 
In dieser Überblicksveranstaltung lernen Sie alle Support-Einrichtungen der Uni Konstanz kennen, die Sie für die Digitalisierung Ihrer Lehre ansprechen können. Zu den weiteren Terminen stellen im Laufe des Semesters verschiedene Akteure spezifische digitale Medien und Themen in der Anwendung in der Lehre und die entsprechenden Support Services der Universität vor.
  
 
Di 05. Dezember 2017| Teaching Lab, Bibliothek BS522 | Theda Brokamp,
Andreas Urra
Lehr- und Lernfilme mit Studierenden erstellen – Physik in 3 Minuten
 
Kurze Lehr- und Lernfilme gehören heute zum Alltag vieler Schüler und Schülerinnen. Wie können (angehende) Lehrer und Lehrerinnen dieses Medium optimal für ihren Unterricht nutzen?
Im Sommersemester 2017 hatten Lehramtsstudierende in Physik erstmalig die Möglichkeit, einen Kurs zur Medienkompetenz zu belegen. Das Ziel des Seminars „Physik in 3 Minuten – Lehrfilme selber erstellen“ war, den zukünftigen LehrerInnen die Grundlagen und das Handwerkszeug zu vermitteln, um eigene Videos passgenau für ihren Unterricht erstellen und – eigene oder fremde – Filme didaktisch sinnvoll nutzen zu können. Die ganzheitliche Konzeption umfasste Input, Praxis, Transfer und Reflexion.
In diesem Vortrag stellen die beiden Dozenten die Konzeption des Seminars vor, berichten von ihren Erfahrungen aus dem Seminar und zeigen die entstandenen Filme. Ziel des Vortrags ist es, Lehrende zu ermutigen, Ähnliches anzubieten und ihnen dafür konkrete Tipps und Erfahrungswerte an die Hand zu geben.
 
 
Di 16. Januar 2018 | Online | Dr. Ellen Fetzer, Florian Rauschenbach
Lehren online und doch face-to-face - Präsentieren, moderieren und diskutieren mit Adobe Connect
 
Der Alltag an der Universität ist geprägt von anspruchsvollen Kommunikationssituationen: Vorlesung, Seminar, Gruppenarbeit, Teambesprechung und vieles mehr. Lassen sich diese Kommunikationssituationen ohne Abstriche auch online umsetzen? Im Vortrag lernen Sie die Möglichkeiten des Virtual Classrooms „Adobe Connect“ anhand von interaktiven Übungen kennen und erfahren für welche verschiedenen Szenarien Adobe Connect interaktiv und effizient eingesetzt werden kann. Wussten Sie eigentlich, dass Sie als Mitglied der Universität Konstanz über das Deutsche Forschungsnetz freien Zugang zu dieser Software haben? Der Vortrag wird online mit Adobe Connect durchgeführt, so dass Sie vom eigenen Arbeitsplatz aus teilnehmen können. Technische Informationen erhalten Sie vor dem Termin.
 
 
Do 25. Januar 2018 | Teaching Lab, Bibliothek BS522 |
Ina Rosenkranz, Sigmar Papendick, Dr. Magdalena Reichmann
Lehrkonzepte effizient umsetzen mit ILIAS
 
Die Lernplattform ILIAS begleitet alle Studierenden und Lehrenden der Universität Konstanz durch den Semesteralltag. Die Bereitstellung von Dokumenten ist dabei nur eine von vielen Anwendungen, die Ihnen Ihre Lehraufgaben erleichtern können. In diesem Impulsvortrag zeigen wir Ihnen gezielt und praxisnah die hilfreichsten Tipps, um Ihre Lehre mit Ilias nicht nur modern und ansprechend, sondern auch für Sie effizient zu gestalten.
 
 
TRANSFER IN DER LEHRE
 
 
Mi 22. November 2017 | K7 | Dr. Albert Kümmel-Schnur, Sibylle Mühleisen
Transferprojekte in der Lehre – In 10 Minuten zur eigenen Idee
 
„Transfer“ ist ein neues Schlagwort in universitären Diskursen. An der Universität Konstanz bezieht sich der Begriff auf drei Bereiche: Forschung, Lehre und gesellschaftliches Engagement. Kern von Transferprojekten ist dabei immer die Kooperation zwischen der Universität und externen Partnern. Transferformate generieren meist einen hohen Mehrwert für Studierende, Lehrende und externe Partner.
In dieser Veranstaltung können Sie anhand einer sehr effizienten Kreativitätstechnik Anknüpfungspunkte für Transferprojekte in der Lehre für Ihr eigenes Fach entwickeln oder bestehende Ideen weiterdenken. Zudem stellen Ihnen die ReferentInnen die Angebote der Uni Konstanz zur Unterstützung für Transferprojekte und deren Umsetzung in der Lehre vor.
 
 
Mi 10. Januar 2018 | K7 | Prof. Dr. Karin Leonhard
Ausstellen! Ein kuratorischer Dialog zwischen Kunstwissenschaft und Gegenwartsmalerei
 
An deutschen Hochschulen erhalten GeisteswissenschaftlerInnen viel zu selten die Möglichkeit, praktisch zu arbeiten und somit gut auf das Berufsleben vorbereitet zu werden. Vor allem Studierende aus den kulturwissenschaftlichen Studiengängen müssen sich, oft durch unbezahlte Praktika, das nötige Fachwissen aus der Kulturbranche selbst erarbeiten. Der Vortrag zeigt, wie in einem auf zwei Semester angelegten Seminar ein Ausstellungskonzept entwickelt und von Studierenden der Universität im Kunstraum Kreuzlingen realisiert wurde.
 
 
 
 

Hochschuldidaktik über Mittag

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.